luftentfeuchter

WD-AUSTRIA -   Ihr Beratungsteam zum Thema  Lufttrockner 

Kondenswasser entsteht, wenn feuchte Luftschichten auf kalte Oberflächen treffen.  Das entstehende Kondensat ist ein optimaler Nährboden für Keime und Schimmelsporen.

Vor allem im Winter erfolgt der Kondensatniederschlag in Wohnräumen.  Viele Faktoren sind dafür verantwortlich: eine mögliche Restbaufeuchtigkeit, Wasserdampf der beim Kochen entsteht, Duschen, Baden, Atemluft usw.

Um ein möglichst energieoptimiertes Raumklima zu erreichen, erfolgt eine immer stärkere Anbringung von Dämmung.  Dadurch ist eine natürliche Diffusion der Feuchtigkeit nicht mehr gegeben.  Früher wurde der überschüssige Wasserdampf durch Fensterritzen und allgemein nur wenig gedämmte Bauteile an die Außenluft abgegeben.  Heute hilft nur oftmaliges und kräftiges Lüften.  Arbeitsbedingt ist dies aber nur bei einem geringen Prozentsatz der Wohnungen möglich.  Dadurch steigt die Feuchtigkeits- und zwangsläufig die Schimmelbelastung.

In den letzten Jahren ist ein Kondensationsproblem in den Sommermonaten aber auch verstärkt in bisher weniger betroffenen Wohnkellern feststellbar. 

Abhilfe schaffen Raumtrocknungsgeräte, die eine geregelte und optimale Feuchtigkeit gewährleisten. 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Informationsbroschüre zum Thema "Feuchte Luft und Auswahl eines Lufttrockners".  Wenn Sie die weiteren Informationen lesen wollen,  klicken Sie HIER .  Wir senden Ihnen die Broschüre und Preislisten kostenlos per E-Mail zu. 

 
     
Klicken Sie auf den Pfeil und Sie kommen zu unserem Lieferprogramm.  Wenn Sie Interesse an den Informationsunterlagen haben, drücken Sie bitte zuvor auf das Wort HIER im oberen Textfeld, um die Informationen per E-Mail zu erhalten Weiter...

 

 

      
Spezialseite zum Thema Luftbefeuchter Test und Gesundheit
luftbefeuchtung

 

impressum